Logo - Dr.med. Elena Zerr Fachärztin für Allgemainmedizin Akupunktur
Logo - Dr.med. Elena Zerr Aktuell Therapie Untersuchungen Vorsorge Praxis
Aktuelle Seite drucken
Suchen:
 Zurück
Biomolekulare vitOrgan-Therapie
Biomolekulare vitOrgan-Therapie
“Revitalisierung und Stärkung des Immunsystems“

Die Abnahme der Gehirndurchblutung und Verlangsamung des Hirnstoffwechsels können im Alter zu Störungen der Hirnleistung führen bis hin zur völligen geistigen Umnachtung. Die von chemisch-pharmazeutischen Firmen zur Behandlung von Hirnabbauprozessen üblicherweise angebotenen Produkte sind in ihrer Wirkung immer noch recht unbefriedigend. Hier bietet sich die Biomolekulare vitOrgan Therapie (BvT) zur Regeneration gestörter Nervensubstanz an.

Daneben können das geschwächte Immunsystem, altersbedingte Erkrankungen von Herz und Kreislauf, Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, Stoffwechselstörungen und Erkrankungen des Bewegungsapparates durch die BvT günstig beeinflusst werden.

Die BvT regeneriert als biologische Vitalisierung die Zellstrukturen; sie beseitigt schädigende Veränderungen und aktiviert molekular-biologische Funktionen der Zellen.

Nicht "3x täglich"
Die BvT hat eine ausgesprochene Langzeitwirkung. Sie bietet für ältere Menschen besondere Sicherheit, im Gegensatz zu Präparaten, die regelmäßig als Tabletten oder Tropfen eingenommen werden müssen.

Die VitOrgan Therapie ist gefahrlos, sicher und sehr wirksam
Die Revitorgan-Präparate werden aus ausgewählten, gesunden, frischgewonnenen tierischen Organen hergestellt. Sie unterscheiden sich grundsätzlich von anderen Organ-Präparaten und -Extrakten durch das Herstellungsverfahren. Es kommen Bestandteile des Zellkerns und des Zellkörpers zur Anwendung. Diese können von den geschädigten, kranken Zellen unmittelbar aufgenommen werden. Die Wirkung beruht auf einer Wiederherstellung und Erneuerung von geschädigten Zellen und der Einregulierung ihrer Funktionen, so dass erkrankte Organe, auch in Fällen, bei denen andere Behandlungsmethoden versagen, wieder gesund und leistungsfähig werden können. Die Übertragung von Krankheiten durch die Präparate ist ausgeschlossen.

Vorbeugen ist besser als heilen!
Die BvT ist in mehreren Bereichen anwendbar, denn sie eignet sich nicht nur zur Heilung vorhandener gesundheitlichen Defekte, sondern auch zur gesundheitlichen Vorbeugung.

Behandlungskosten
Obwohl die BvT seit über 30 Jahren bei zehntausenden von Patienten mit sehr gutem Heilerfolg eingesetzt wurde und wird, ist diese Therapieform von der Schulmedizin als "wissenschaftlich noch nicht anerkannt" angesehen. Sie gehört demzufolge auch nicht zum Leistungskatalog der Krankenkassen und muss privat bezahlt werden.

 Nach oben
2005 Dr.med. Elena Zerr Impressum AK Design